Abkürzung

PUNKTcover-No67

Über 2500 Arbeiter haben für über zwölf Milliarden Franken in 17 Jahren mühevoller Arbeit ein Jahrhundertbauwerk geschaffen – den Gotthard-Basistunnel. Er mischt die Karten auf beiden Seiten der Alpen neu. «Am anderen Ende des Tunnels» (S. 30) warten nicht nur Gewinner, sondern auch Verlierer. Auch das Bauchgefühl, unsere Intuition, zieht, wenn es darum geht, Entscheidungen zu fällen, oft den Kürzeren. Wenn immer möglich, werden ihm komplexe mathematische Modelle vorgezogen. Zu  Unrecht, beweisen Psychologen und sagen: «Bauch einschalten!» (S. 16). Geteilt sind dagegen die Meinungen beim Trendthema künstliche Intelligenz. Ist sie das neue Allheilmittel oder bloss ScienceFiction? «Das grosse Rätsel» (S. 46) ist noch nicht gelöst. Eine künstliche Intelligenz gibt es heute noch nicht, stellt Neurowissenschaftler Pascal Kaufmann klar. Was die natürliche Intelligenz zu leisten vermag, wissen wir dagegen mit Sicherheit. Ihr verdanken wir all die kleinen Kniffe, die uns helfen, die Ärgernisse des Alltags zu beseitigen, für die die Wirtschaft keine Lösung hat: «Düsentrieb dich selbst» (S. 56). Dass Do-It-Yourself in Zeiten immer kürzerer Produktlebenszyklen ein Comeback erlebt, ist nicht überraschend. Und wem haben wir diese Entwicklung zu verdanken? Das erraten Sie nie.

Das komplette Inhaltsverzeichnis finden Sie hier: Zum Inhalt

Wollen Sie mehr spannende Geschichten lesen? Hier gibt’s ein Abo vom PUNKTmagazin. Jeden zweiten Monat Wirtschaft abseits von Gewinnprognosen und Umsatzzahlen.

inkl. Versand & MwSt

Zahlen mit Bitcoin und 20% sparen

Mit Bitcoin bezahlen

Wirtschaftliches
  • Klarsicht Weitsicht Weisheit

    Wer in China das ganz rasche Geld sucht, reist nach Hongkong oder Macau: Dort sind Glücksspiele und Wetten erlaubt. Dabei soll der Erfolg nicht vom Glück oder Zufall abhängen, sondern vom Charakter. Bei einigen bröckelt dieser Glaube. Online lesen

  • Das neue Spenden

    Mirjam Staub-Bisang über die unterschiedliche Arbeitsweise von Millennials und deren Eltern Online lesen

  • Düsentrieb dich selbst

    Unser Alltag steckt voller Ärgernisse, für die die Wirtschaft keine Lösungen hat. Gewiefte Tüftler haben sie – und stellen ihr Wissen kostenlos zur Verfügung. Zu verdanken ist dieses alternative Wirtschaften ausgerechnet den Punks. Online lesen

  • Swiss Made: Stella Bernrain

    Das muss so sein: Das Kreuzlinger Unternehmen fokussiert sich auf ausgesuchte Nischen. Online lesen

  • Am anderen Ende des Tunnels

    Seit vier Monaten benutzen Bahn-Reisende den Neat-Basistunnel für die Reise zwischen Nord und Süd. Das Jahrhundertbauwerk verkürzt nicht nur die Reise in den Süden, sondern mischt auch die Karten im Tourismus neu. Gewinner und Verlierer gibt es auf beiden Seiten der Röhre. Online lesen

  • Die Plattform-Ökonomie

    Eine Handvoll Plattformen dominieren das Internet. Wettbewerb findet so gut wie gar nicht statt.

  • Querköpfe

    Quereinsteiger einzustellen ist ein Risiko. Eines, das oft durch üppige Gewinne entschädigt wird.

  • Das Krankheitswesen

    Die Kosten der Obligatorischen Krankenkasse steigen, die Qualität nicht. Grund: falsche Anreize.

  • Tasche leer

    Sparen hat einen schweren Stand. Dabei ist es zwingende Voraussetzung, um den Wohlstand zu mehren.

  • Gnadenfrist für den Mittelsmann

    Für fast alle Bankgeschäfte gibt es neue Lösungen. Nur nutzen sie die wenigsten.

  • Erfunden: Schuldenschnitt

    Was nach billiger Pointe tönt, ist wahr: Der Ausdruck Schuldenschnitt hat seine Wurzeln in Griechenland.

  • Spiel um das Glück

    In Hongkong und Macau gilt Erfolg im Spiel nicht als Zufall, sondern als Charaktereigenschaft.

  • CV: Heinz Karrer

    Der Economiesuisse-Präsident ist ein freundlicher Typ. Doch mit den Erfolgen will es nicht so recht klappen.

  • Markengeschichte: Rolex

    Seit 1914 setzt Rolex immer wieder Standards in der Uhrenindustrie, so wie Gründer Hans Wilsdorf beabsichtigt hat.

  • Die Unkaputtbare

    Puristen beschweren sich gerne über den Sprachverfall. Die Aufregung ist umsonst: Es ist ganz einfach Wandel.

  • Bauch einschalten!

    Bauchentscheide haben keinen guten Ruf. Dabei fährt man mit ihnen besser als mit komplexen Modellen.

  • Das grosse Rätsel

    Alle reden von künstlicher Intelligenz – dabei gibt es sie gar nicht, sagt Pascal Kaufmann. Damit will der Neurowissenschaftler nicht provozieren oder die allgemeine Euphorie bremsen, sondern die Forschung in die richtige Bahn lenken. Das oberste Ziel müsse es sein, den Braincode zu knacken. Online lesen

  • Ein Konzept wird erwachsen

    Peer-to-peer-Kreditplattformen für Private und KMU gibt es schon lange. Neuerdings können sich auch Gemeinden und Kantone über eine solche finanzieren – und die Steuerzahler entlasten. Online lesen

  • Ü-Haft

    Als ich letzte Woche mit meinem lenkradlosen LKW unterwegs war. Online lesen